©e-gnition Hamburg e.V. 2020

  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,
  • Flickr - Weiß, Kreis,

Newsletter November 2019



Monatsrückblick Oktober 2019

Konzeptfreeze!


Liebe Sponsoren, Unterstützer und Fans unseres Teams,

nach dem erfolgreichen Kick-Off der Saison ist es mittlerweile schon soweit: Die Konzepte der einzelnen Bauteile wurden erstellt. Aber auch drumherum ist viel passiert; die Softwareabteilung ist für ein konstruktives Wochenende zusammengekommen und wir haben das erste Mal in dieser Saison den Estering bei seiner Arbeit unterstützt. Mehr Details gibt es unten!

Viel Vergnügen beim Lesen!


Foto: Suhk


Konzeptfreeze

Die erste Deadline auf dem Weg zu unserem Auto ist erreicht: Der Konzeptfreeze. Im Rahmen eines anstrengenden, aber ergebnisreichen Arbeitswochenendes wurden die Konzepte fertiggestellt und mithilfe von Alumni nochmal feingeschliffen. Unser fleißiges Team hat nun für jedes Bauteil ein ausgereiftes Konzept stehen, basierend auf den Anforderungen der Formula Student. Ab jetzt beginnt die Designphase, das heißt ausgehend vom Konzept nimmt nun das jeweilige Bauteil auf dem Computer Gestalt an- wir beobachten gespannt wie unser egn20 Wagen langsam entsteht.



Softwarewochenende

Da im Rahmen der Driverless Disziplin die Software-Abteilung zu einem unerlässlichen aber auch sehr komplexen Department avanciert ist, wurde dieses Jahr ein Einführungsworkshop in Form eines Abteilungswochenendes veranstaltet. Dies sollte zum Austausch von Wissen, aber auch zum besseren kennenlernen der Mitglieder dienen. Auch Alumnis waren vor Ort und haben ihre Erfahrung mit dem Aufbau der Software und zusätzlich nötiger Hardware zur Verfügung gestellt. Rund um das Thema Software Systems des Driverless wurde viel gelernt und nach getaner Arbeit natürlich gemeinsam gekocht und gekickert - sich miteinander vernetzt. Wir freuen uns über das erfolgreiche Wochenende und sind gespannt, mit welchen Innovationen die Softwareabteilung diese Saison unseren Wagen bereichern wird!



Titans RX

Am Wochenende vom 19. und 20. Oktober waren wir wieder auf dem Esterring als Helfer unterwegs. Besonders spannend war, dass wir hier bei einem neuen Autorennen helfen durften, das zum ersten Mal auf dem Esterring statt fand. Trotz grauen Wetters herrschte gute Stimmung an der Rennstrecke und auch die Zusammenarbeit im familiären Umfeld verlief einwandfrei! Wir freuen uns darauf, auch beim nächsten Event am Estering mitzuhelfen.



Abteilung des Monats-Chassis

Diese Rubrik ist neu und gibt jeden Monat einen kleinen Einblick in unsere Abteilungen. Diesen Monat erfahren wir mehr über die Chassisabteilung:

Die Chassisabteilung ist für den tragenden Teil des Fahrzeuges, die Primärstruktur verantwortlich. Seit 2015 besteht diese bei uns nicht mehr aus einem Stahlrohrrahmen, sondern einem Monocoque aus Faserverbundwerkstoffen in einer sogenannten Sandwich-Bauweise. In der Arbeit mit diesen modernen Werkstoffen liegt die Kernkompetenz des Chassis. Die Mitglieder lernen, Teile aus Faserkunststoffverbunden zu berechnen, konstruieren und fertigen. Alles mit dem Ziel, das Gewicht so weit es geht zu reduzieren.

So gehören auch weite Teile der Ergonomie, wie das Lenkrad, der Sitz und Headrestraint zum Chassis. Sie wird außerdem häufig als “Schnittstellenabteilung” bezeichnet, da neben dem Monocoque alle Elektronik- und Akkuboxen in die Verantwortung der Chassisabteilung fallen.

Neuerdings entwickeln wir im Chassis auch eigene Carbon-Felgen, die besonders viel Gewichtsersparnis bringen!



Das war er, der zweite Newsletter der Saison 2020!


Bis zum nächsten Mal

Euer e-gnition Hamburg