©e-gnition Hamburg e.V. 2020

  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,
  • Flickr - Weiß, Kreis,

Saisonrückblick 2019



Die neue Saison hat begonnen!


Liebe Sponsoren, Unterstützer und Fans unseres Teams,

e-gnition meldet sich erholt und frisch motiviert zurück. Der erste Newsletter der Saison 2020 blickt auf die vergangene Saison zurück und erzählt über die aktuellen Ereignisse im Team.

Viel Vergnügen beim Lesen!



Foto: kreutzweise.de


Saisonrückblick 2019

Es ist kaum zu glauben, dass die Saison schon wieder vorbei ist. Deshalb folgt hier einmal eine kurze Zusammenfassung was unser Team in einem Jahr alles geschafft hat. Genau wie jedes Jahr war mit dem ersten Teamwork, dem Kickoff im September, der Startschuss für die Saison 2019 gesetzt. Begonnen wurde mit der Konzeptphase, man versuchte aus den Erfahrungen der egn18 zu lernen und Verbesserungen umzusetzen. Als das Konzept für den egn19-ev stand, begann direkt die Designphase, bei der alle fleißig am PC arbeiteten. Für Weihnachten, durfte dann eine Pause einlegt werden, nicht nur um zur Familie zu fahren, sondern weil die Designphase abgeschlossen war.



Nachdem alle erholt aus dem Urlaub zurück kamen, wurde der egn19-ev nun endlich gebaut. Gleichzeitig musste der egn18-dv auseinandergebaut, revidiert und mit neuen LiDARs und einigen Verbesserung wieder zusammengebaut werden. Das alles passierte natürlich parallel zu den alltäglichen Vorlesungen und Klausurvorbereitungen, wir sind ja immerhin noch Studenten. Schweißtreibende Monate standen also vor uns. Zudem kam noch, dass unser  Förderverein im Februar den größten Workshop abseits der Formula Student Events veranstaltet hat, den Autonomis Racing Workshop (ARWo).



Nachdem ein ganzes Wochenende mit 160 Teilnehmern über autonomes Fahren diskutiert wurde, ging es zurück in die Werkstatt, um weiter an den Rennwagen zu bauen. Am Ende wurden Nächte durchgemacht und Mitglieder hätten auch in der Werkstatt schlafen können. Wir haben es aber pünktlich zum Rollout geschafft. Im Mai präsentierten wir vor rund 500 Familienmitgliedern, Freunden, Sponsoren und Studierenden der Öffentlichkeit das erste Mal den egn19-ev und egn19-dv. Den Abend verbrachten wir bei dem ein oder anderen Technik-Plausch mit dem ein oder anderen Bier.



Lange konnten wir uns nicht ausruhen, es ging direkt weiter mit vielen Testläufen auf dem Estering und das Presseevent stand auch schon vor der Tür. Auf dem Großmarkt empfingen wir Vertreter von NXP, der TUHH und der Politik Hamburgs. Der Druck stieg, als wir den vielen Journalisten unsere Autos präsentieren wollten. Beide Wagen fuhren reibungslos den aufgebauten Track ab und die Zuschauer waren begeistert.



Im Juli kam die Zeit, worauf das gesamte Team gewartet hat- die Formula Student Events. Vorab wollten wir jedoch zum VDE E-Race, was wegen einem Sturm jedoch abgesagt wurde. Kein Problem! Kurzerhand wurde die Nacht durchgemacht und zusammen mit dem Team Raceyard aus Kiel veranstalteten wir das erste Este-Race auf unserem Estering. Zwei Wochen später wurde es aber ernst. Auf dem ersten Event in Ungarn sicherten wir uns den dreizehnten von 20 Plätzen mit unserem egn19-ev den dritten Platz Overall mit unserem Driverless.  Mit dem ersten Erfolg im Rücken ging es weiter nach Österreich, wo wir mit unserem EV den fünften Platz von 24 erreichten. Nach kurzem Autowechsel wurde mit dem DV direkt zur Formula Student Germany in Hockenheim gefahren, wo wir ebenfalls den fünften Platz erreichten. Als letzte Etappe stand dann noch Spanien an. Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte nahmen wir an der Formula Student Spain teil, wo wir den 19. von 38 Plätzen belegten.



Aktuelles

Zum Saisonende fanden sich alle Mitglieder zur ordentlichen Vollversammlung ein. Hierbei wurde der 2019er Vorstand entlastet und der neue gewählt. Zusammen mit den neuen Mitgliedern wurde danach ein erstes Get-together vor der Werkstatt abgehalten, um über die Rennwagen und die Formula Student zu quatschen. Nun kann es mit der Entwicklung unserer Autos weitergehen. Beim Kickoff, dem offiziellen Beginn der neuen Saison, wurde der Projektplan und die Ziele für das Jahr 2020 vorgestellt. Jetzt steht wieder ein volles e-gnition Jahr vor uns. In der kommenden Konzept- und Designphase halten wir euch im Newsletter auf dem laufenden.


Foto: kreutzweise.de


Das war er, der erste Newsletter der Saison 2020!

Bis zum nächsten Mal

Euer e-gnition Hamburg